Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

nun befinden wir uns bereits in der sechsten Woche, in der in Niedersachsen Schule nicht in gewohnter Weise stattfindet und Sie lesen mittlerweile den Elternbrief Corona V. Die schulische Situation wird sich auf absehbare Zeit für einen Großteil der Schüler/innen auch noch nicht ändern, aber wie versprochen informiere ich Sie auf diesem Weg regelmäßig über die aktuellen Gegebenheiten. Nehmen Sie bitte auch unbedingt den Rahmen-Hygieneplan der Niedersächsischen Landesregierung sowie die Hygienerichtlinien der OBS Osternburg zur Kenntnis, sie finden diese auch auf unserer Homepage.

 

Für die Klassen in den Jahrgängen 5 - 8 und 9 RS gibt es nur geringfügige Veränderungen im Vergleich zu der vergangenen Woche. Die Schüler/innen erhalten wie bisher von ihren Lehrer/innen auch weiterhin Aufgaben t.w. per E-Mail, t.w. in anderer Form aber auch über das neue Aufgabenmodul in IServ. Wie Sie wissen, hat sich aber der Charakter der Aufgaben seit Mittwoch von einer bisherigen Freiwilligkeit in Bezug auf die Bearbeitung zunächst bis zum Ende des Schuljahres in eine Bearbeitungspflicht verändert. Dies bringt uns jetzt auch in die Situation, dass neuer Lernstoff erarbeitet werden kann - bisher lag der Fokus ja eher auf Wiederholung, Übung und Vertiefung. Bitte denken Sie ab jetzt auch daran, dass zwar häusliche Aufgaben nicht bewertet werden dürfen, sie aber durchaus Grundlage von Leistungsüberprüfungen in der Schule sein können und werden. Tests und Klassenarbeiten können also auf Basis des zu Hause Erlernten stattfinden. Dies betrifft besonders die Schüler/innen der Abschlussjahrgänge, die ab kommenden Montag zurück in die Schule kommen.

Die Schüler/innen der Klassen 9 HS und 10 haben ihre Stundenpläne, ihre Gruppeneinteilungen und die ersten verbindlichen Aufgaben bereits von Ihren Fachlehrer/innen und Klassenlehrer/innen erhalten.

 

Die genauen Abläufe der Schultage und der häuslichen Arbeitstage werden wir spätestens am Montag bzw. Dienstag mit den einzelnen Schüler/innen besprechen.

Wie bereits besprochen, beginnen die Abschlussjahrgänge 9 HS und 10 ab Montag, 27.04. wieder mit dem Unterricht.

Es findet ausschließlich Unterricht zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen in den Fächern Mathematik, Deutsch und ggf. Englisch, sowie ggf. dem mündlichen Prüfungsfach statt.

 

Die Schüler/innen wurden so eingeteilt, dass der Unterricht jeweils in kleineren Gruppen immer tageweise abwechselnd stattfinden wird (= ein Tag Schule, ein Tag häusliche Arbeit, usw.). Ein Wechsel zwischen den Gruppen ist ausgeschlossen!

Der Unterricht beginnt für die Hälfte der Klassen um 07.50 Uhr und endet um 12.50 Uhr, für die andere Hälfte beginnt der Unterricht um 8.10 Uhr und endet um 13.10 Uhr.

 

Der Unterricht findet in drei 90-Minuten-Blöcken mit jeweils einer 15-minütigen Pause dazwischen statt. Es findet kein Nachmittagsunterricht statt, die Mensa bleibt geschlossen, bitte versorgen Sie Ihre Kinder daher mit Essen und Trinken für den Schultag.

Der Schutz der Gesundheit unserer Schüler/innen und Lehrer/innen sowie aller ihrer Familienmitglieder hat für uns höchste Priorität und daher achten wir an der Oberschule Osternburg sehr auf Hygiene. Für eine regelmäßige und gründliche Reinigung der Klassenräume, des Mobiliars und der Sanitärräume ist gesorgt, die Ausstattung mit den notwendigen Reinigungsmitteln ist gegeben. Auch die Zuordnung von Aufenthalts- und Pausenräumen für die Schülergruppen sowie deren Wege sind geregelt. Alle Schüler/innen werden von uns am Montag und Dienstag nochmals über die Regeln eingehend belehrt!

 

Ich weise an dieser Stelle nochmals auf die bereits angesprochen Hygienerichtlinien der Oberschule Osternburg hin: bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern über deren Notwendigkeit und verdeutlichen Sie auch die Konsequenzen (Ausschluss vom Präsenzunterricht!) bei Nichteinhaltung. Wir werden diese Regeln im Interesse aller sehr konsequent durchsetzen.

 

Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern über die nach wie vor bestehende Notwendigkeit des Kontaktverbots und das dementsprechende Verhalten (Abstandsgebot, etc.) auch auf dem Schulweg sowie das Gebot des Tragens von Masken in Bussen. Bitte erklären Sie Ihren Kindern, dass sie das Schulgelände erst ganz kurz vor Beginn des Unterrichts betreten dürfen und es sofort nach Ende verlassen müssen. Ein Aufenthalt in Gruppen vor Beginn oder nach Ende der Schule ist schon durch das bestehende Kontaktverbot ausgeschlossen.

Bei Fragen erreichen Sie alle Lehrer/innen der OBS Osternburg immer unter ihrer E-Mail-Adresse (siehe dazu das Logbuch) und erhalten eine Antwort auf Ihre Fragen innerhalb von 24 Stunden.

 

Sollten Sie Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Anregungen haben, freue ich mich auf Ihre Nachrichten. In der Zeit zwischen 08.00 Uhr und 13.00 Uhr sind von Montag bis Freitag sowohl das Sekretariat als auch die Schulleitung wie gewohnt telefonisch erreichbar.

Wie bereits in der vergangenen Woche möchte ich Ihnen meine Zuversicht darüber ausdrücken, dass wir sowohl die Coronakrise insgesamt als auch die vor uns liegende Prüfungszeit gut schaffen werden. Allerdings muss jede/r seinen Beitrag leisten - für Individualisten ist zurzeit nur wenig Raum, alle müssen sich bestmöglich selbst beschränken und müssen sich an die Absprachen halten.

Ich hoffe, dass Sie und Ihre Kinder gesund bleiben und freue mich auf ein Wiedersehen nach Ende des Kontaktverbotes,

mit freundlichen Grüßen,

 

Sven Winkler

(Schulleiter)

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo. 7.15-15.30 Uhr

Di. u. Fr. 7.15-13.15 Uhr

Mi. u. Do. 7.15-14.30 Uhr

Telefonisch erreichbar ab 8.00 Uhr

 

Telefon:

0441 - 92686-0

E-Mail:

verwaltung@obs-osternburg.de

sicherheit@obs-osternburg.de

datenschutz@obs-osternburg.de

gleichstellung@obs-osternburg.de

 

STUNDENPLANÄNDERUNGEN

(HIER KLICKEN)


MENSASPEISEPLAN

(HIER KLICKEN)


(HIER KLICKEN)


 

 

 

 

Diese Seite übersetzen