Oldenburg, 22.07.2020

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nun haben endlich die langersehenten Sommerferien begonnen – Lehrer/innen und Schüler/innen haben sich diese in diesem Jahr sehr verdient. Und auch wenn die Schule bedingt durch Corona nicht so wie gewohnt stattfand, war es doch für alle Beteiligten eine sehr fordernde Zeit. Auch Sie als Eltern waren davon in erheblichem Maße betroffen und haben sich sicherlich eine Auszeit verdient!


Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Kollegen/innen, allen Schüler/innen und allen Eltern herzlich für die sehr positive und kooperative Zusammenarbeit bedanken: durch eure und Ihre Mitarbeit wurde es erst möglich, dass wir diese nun zunächst hinter uns liegenden schwierigen Zeiten gemeinsam gemeistert und weitgehend ohne Blessuren geschafft haben: Danke!


Ich hoffe, dass sich das Infektionsgeschehen nicht wieder erheblich verschlechtern wird und wir im neuen Schuljahr mit dem etwas eingeschränkten Regelbetrieb beginnen können. Der Kultusminister wird uns dazu auch in den Ferien mindestens zweimal seine jeweils aktuellen Entscheidungen mitteilen, die wir dann zum Ende der Ferien, bzw. zum neuen Schuljahr umsetzen werden. Bis dahin sollten wir uns alle zunächst einmal zurücklehnen, die Ferien genießen und uns entspannen – und vor allem: gesund bleiben!

Ich möchte gerne diese Möglichkeit nutzen und auf ein paar Veränderungen im bevorstehenden Schuljahr hinweisen. Zunächst verabschieden wir uns von einigen Kollegen/innen und Mitarbeiter/innen, die die Oberschule Osternburg verlassen. Ich bedanke mich für die bei uns geleistete Arbeit bei Frau Schnitger, Frau Janke, Herrn Fischer, die ihr Praktikum bzw. das FSJ bei uns abgeleistet haben. Frau Hankes und Herrn Geldmachers Abordnung zu uns endete und sie gehen an ihre jeweiligen Stammschulen zurück. Frau Richter, Frau Thümler und Frau Wieborg werden uns im neuen Schuljahr wegen Mutterschutz und Elternzeit zunächst nicht zur Verfügung stehen. Frau Tecirli und Frau Roter haben ihre Ausbildung bei uns erfolgreich beendet und da wir ihnen leider keine Stellen anbieten konnten, treten sie diese nun an anderen Schulen an. Frau Renemann, Frau Schönfeld, Frau Loparec, Frau Müller-Plautz und Frau Sturmheit werden zum neuen Schuljahr an andere Schulen versetzt und – last but not least – Frau Gertje geht in den wohlverdienten Ruhestand. Euch allen nochmals herzlichen Dank für eure langjährige Unterstützung, euer Engagement und die bei uns geleistete Arbeit!

Natürlich werden wir dementsprechend im neuen Schuljahr eine Reihe von neuen oder auch bereits bekannten Kollegen/innen begrüßen dürfen. Zunächst beginnen Frau Wagner und Herr Rupietta ihre Ausbildung bei uns, Frau Heine kehrt aus der Abordnung zurück und Frau Drendel, Frau Mann und Frau Seppel kommen aus Mutterschutz und Elternzeit wieder zu uns. Als Förderschullehrerinnen sind neu zu uns abgeordnet Frau Weingärtner und Frau Rößing, endgültig zu uns versetzt sind Frau Drong und Frau Wefer. Ebenfalls ab dem 01.08. zu uns versetzt sind Frau Früchtenicht, Herr Busker und Herr Kremer. Euch allen herzlich willkommen in Osternburg, ich wünsche schon jetzt einen guten Start!

Sie haben vermutlich der Presse entnommen, dass wir auf Grund der Anmeldezahlen lediglich drei Eingangsklassen in Jahrgang 5 bilden konnten. Wir werden jedoch davon abweichen und trotz der nicht ausreichenden Schülerzahl vier Klassen bilden, weil wir davon ausgehen, dass im Laufe des Schuljahres noch weitere Kinder bei uns für diesen Jahrgang angemeldet werden und wir die Anzahl der Schüler/innen je Klasse so gering wie möglich halten möchten.

Im neuen Jahrgang 7 werden wir eine sechste Klasse eröffnen, das bringt zwar zunächst immer ein wenig Unruhe mit sich aber dadurch erreichen wir erheblich kleinere Klassen, was wiederum ein noch besseres Lernen und Miteinander ermöglicht.

Verändern werden wir zum neuen Schuljahr auch unsere Hygienerichtlinien. Gemäß den Vorgaben durch das Kultusministerium werden wir im kommenden Schuljahr das Tragen von Mund-Nasen-Schutz (Masken) für alle verbindlich einführen. Das bedeutet, dass das Tragen der Masken außerhalb der Unterrichtsräume auf dem gesamten Schulgelände für alle Mitarbeiter/innen und Schüler/innen zur Pflicht wird. Die anderen Richtlinien bleiben zunächst unverändert. Sie ahnen es aber sicherlich schon – wir sind hier jeweils von den Vorgaben des Landes abhängig und werden uns denen ggf. bei Veränderungen anpassen. Dies gilt auch für die ersten Schultage und auch für die Einschulungsveranstaltung für Jahrgang 5. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir eventuell kurzfristig umsteuern müssen und schauen Sie daher bitte regelmäßig in IServ und auf unserer Homepage nach, welche Veränderungen Sie und Ihre Kinder möglicherweise betreffen könnten.

Der Unterricht beginnt für alle Klassen außer Jahrgang 5 am Donnerstag, 27.08.2020 um 07.50 Uhr. Neue Schüler/innen finden sich bitte spätestens um 07.40 Uhr vor dem Sekretariat ein, sie werden dort von ihren Lehrer/innen abgeholt.
Am Donnerstag und Freitag sowie in der folgenden, ersten ganzen Schulwoche findet kein Nachmittagsunterricht statt. In der Woche vom 31.08. bis 04.09.20 werden wir uns in den Klassen und Lerngruppen ausschließlich um Wiederholung, hier vornehmlich der Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch, sowie um gemeinsame Zeit miteinander kümmern.


Das aktuelle Infektionsgeschehen in den Landkreisen Oldenburg und Cloppenburg unterstützt meine Befürchtung, dass Corona uns noch eine Weile begleiten wird. Wir alle haben gemeinsam die Verantwortung einerseits für uns selbst – aber eben auch für unsere Familien und unsere Mitmenschen. Von daher nochmals meine eindringliche Bitte an Sie und euch: halten Sie sich / haltet euch an die Abstandsregeln und befolgt die Hygienerichtlinien – nur gemeinsam werden wir der Lage Herr und erreichen, dass wir keine weitere Welle mit den bekannten Folgen daraus bis zur Entwicklung eines Impfstoffes erleiden müssen.

Nun bleibt mir noch, Ihnen und euch und Ihren und euren Familien alles Gute und schöne Ferien zu wünschen: gute Erholung in den nächsten Wochen!
 
Ich freue mich auf ein gesundes Wiedersehen nach den Ferien,
herzliche Grüße

Sven Winkler

 

 

 

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo. 7.15-15.30 Uhr

Di. u. Fr. 7.15-13.15 Uhr

Mi. u. Do. 7.15-14.30 Uhr

Telefonisch erreichbar ab 8.00 Uhr

 

Telefon:

0441 - 92686-0

E-Mail:

verwaltung@obs-osternburg.de

sicherheit@obs-osternburg.de

datenschutz@obs-osternburg.de

gleichstellung@obs-osternburg.de

 

STUNDENPLANÄNDERUNGEN

(HIER KLICKEN)


MENSASPEISEPLAN

(HIER KLICKEN)


(HIER KLICKEN)


 

 

Diese Seite übersetzen