Oldenburg, 13.12.2020

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

in der Anlage findet sich die aktuelle Pressemitteilung des Kultusministeriums zu den heutigen (Sonntag, 13.12.2020) Entscheidungen der Bundesregierung und der Landesregierungen.

 

Der Kultusminister empfiehlt in seiner Pressemitteilung, dass möglichst alle zu Hause bleiben und von dort lernen sollen.

 

Hieraus ergeben sich zur Umsetzung in unserer Schule einige Konsequenzen:

 

1. Klassenarbeiten werden nur noch bis Dienstag, 15.12. geschrieben, für Mittwoch, Donnerstag und Freitag angesetzte Klassenarbeiten entfallen oder werden in die Zeit nach den Weihnachtsferien verschoben, die Fachlehrer/innen nehmen ggf. Änderungen vor und informieren ihre Schüler/innen (Hinweis: mehr als drei Klassenarbeiten in der Woche dürfen nicht geschrieben werden).

 

2. Das Angebot zum Vormittagsunterricht in Präsenz halten wir bis auf weiteres bis 13.15 Uhr nach Plan aufrecht, es findet kein Nachmittagsunterricht in Präsenz statt.

 

a) Das bedeutet, wenn Sie möchten, dass Ihr Sohn/Ihre Tochter nicht zur Schule kommt,  

müssen Sie uns dies unbedingt mitteilen, weil wir planen können müssen. Schicken Sie dazu bitte unbedingt noch heute eine kurze E-Mail an den Klassenlehrer/die Klassenlehrerin.

 

a1) Melden Sie Ihren Sohn/Ihre Tochter ab, gilt der Unterricht als erteilt, Fehlzeiten

       werden nicht gezählt.

a2) Melden Sie Ihren Sohn/Ihre Tochter nicht ab, und er/sie erscheint trotzdem  

       nicht in der Schule, handelt es sich um unentschuldigte Fehlzeiten.

 

b) Wichtig: es handelt sich hierbei keineswegs um vorgezogene Ferien! Ihr Sohn/Ihre Tochter wird nur von der Anwesenheit in der Schule befreit, die Pflicht zur Arbeit und zum Lernen besteht dann zu Hause weiter.

 

c) die Fach- und Klassenlehrer/innen versorgen ihre Schüler/innen via IServ mit Aufgaben, die zwingend erledigt werden müssen. Sie werden sicherlich Teil einer Leistungsbeurteilung sein, werden also zu Noten beitragen. Dies betrifft auch ggf. Regelunterricht am Nachmittag!

 

Bitte bleiben Sie wachsam! Es erscheint jetzt noch nötiger als im März, dass Sie und Ihre Familien sich UNBEDINGT an die Hygieneregeln halten - nehmen Sie die Kontaktbeschränkungen so ernst wie möglich!

 

Seien Sie dabei bitte gerne sehr genau, seien Sie bitte in unser aller Interesse ruhig pingelig. Und lassen Sie sich bitte keinen Unsinn erzählen: die Zahlen der Erkrankten und Verstorbenen sind deutlicher Beweis für den absoluten Ernst der Lage!

 

Sobald sich Veränderungen ergeben, informiere ich Sie auf den bekannten Wegen.

 

Bitte bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Sven Winkler

(Schulleiter)

 

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo. 7.15-15.30 Uhr

Di. u. Fr. 7.15-13.15 Uhr

Mi. u. Do. 7.15-14.30 Uhr

Telefonisch erreichbar ab 8.00 Uhr

 

Telefon:

0441 - 92686-0

E-Mail:

verwaltung@obs-osternburg.de

sicherheit@obs-osternburg.de

datenschutz@obs-osternburg.de

gleichstellung@obs-osternburg.de

 

STUNDENPLANÄNDERUNGEN

(HIER KLICKEN)


MENSASPEISEPLAN

(HIER KLICKEN)


(HIER KLICKEN)


 

 

Diese Seite übersetzen